5004Einen 3D-Drucker selber bauen und bedienen

Analog wird digital: 3D-Drucken ist das Töpfern von heute - Veränderungen von Produktionsprozessen in den Unterricht integrieren

  • Funktionsweise eines 3D-Druckers kennen und verstehen
  • Möglichkeiten des Einsatzes eines 3D-Druckers im Kompetenzbereich TTG 2: Prozesse und Produkte erkennen
  • Software und Hardware eines 3D-Druckers kennen und bedienen können
Inhalt
Im Kurs entsteht ein 3D-Drucker, der im eigenen Unterricht eingesetzt werden kann. Wir erfahren, welche Komponenten nötig sind, und wie sie zusammenarbeiten.
Jede/r Teilnehmer/in oder jede Gruppe baut seinen/ihren eigenen 3D-Drucker "Teilmachr". Wir lernen die Arbeitsabläufe
kennen und machen uns mit der Software vertraut, um den selbstgebauten Drucker zu bedienen.
Eine Teilnahme als Team zum Bau eines gemeinsamen Druckers ist möglich, die Materialkosten werden dann nur einmal berechnet.
Raum zum Austausch über die Einsatzmöglichkeiten im Unterricht ist gegeben.
Zielpublikum
5H-6H (2. Zyklus), 7H-8H (2. Zyklus), 9H-11H (3. Zyklus), SEK II
Material
Die Teilnehmer bringen ihren eigenen Laptop mit.
Leitung
Simon Litwan
Ort, Dauer
DOS Freiburg
Kursdauer: 24 Stunden
Mo, 15. April 2019, 09:00 - 17:00
Di, 16. April 2019, 09:00 - 17:00
Mi, 17. April 2019, 09:00 - 17:00
Do, 18. April 2019, 09:00 - 17:00
Kurskosten
Kategorie A
Einschreibegebühr: CHF 0.00

Kategorie B
Einschreibegebühr: CHF 900.00
Zusätzliche Kosten
CHF 6.- pro Teilnehmer, vor Ort zu bezahlen
Bemerkungen
Kosten: CHF 1'000.- pro Drucker
Anmeldung

Status Kurs: findet statt
Durchführungsentscheid: 15.03.2019
 Kurs ausdrucken